Wanderwege

Unsere Madrisa-Wanderkarte beinhaltet ausführliche Informationen über die vielfältigen Wandermöglichkeiten. Erhältlich ist sie an unserer Berg- und Talstation sowie in verschiedenen Hotels in der Region. 

Hier finden Sie unsere Wanderkarte.

Prättigauer Höhenweg

Die erste Etappe der beliebten Weitwanderung in Graubünden startet ab Klosters Dorf mit der Bergfahrt der Madrisabahn. Mit dem Blick zurück in die majestätische Silvrettagruppe folgt die Wanderung in Richtung Rätikon
bis ins Walserdorf St. Antönien.

Spaziergänge auf Madrisa

Variante 1:
Von der Bergstation der Madrisa-Gondelbahn über Untersäss/Sennerei zum Zügenhüttli und über die Standardroute zurück zur Madrisa-Bergstation
(ca. 1½ Std.).

Variante 2:
Von der Bergstation der Madrisa-Gondelbahn über Untersäss zum Aussichtspunkt Mässplatte (auf der Route des Prättigauer Höhenwegs)
und auf gleichem Weg zurück (ca. 1¼ Std.).

Feuerstellen

Feuerstellen finden Sie unter anderem beim Madrisa-Land und auf dem Weg zur Mässplatte beim Madrisa-Wasserfall.