30.08.2020 ganztags

Madrisa Trail

Der Trail Run findet am Sonntag, 30. August 2020 mit Start und Ziel in Klosters, statt und soll zum festen Bestandteil der Trail Running Agenda werden. Die Idee ist dank guten Synergien zwischen Projektleitung, Veranstalter, Destination Davos Klosters sowie den Bergbahnen Madrisa und Gargellen spruchreif geworden. Die Human Sports Management AG bringt als Veranstalter der Swiss Trail Tour an der Lenk im Berner Oberland bereits einiges an Erfahrung in diesem Gebiet mit. „Graubünden mit seiner wunderschönen Alpenkulisse bietet sich für ein einmaliges Trailerlebnis regelrecht an. Gleichzeitig können wir auf fachkundige und lokal gut verankerte Leute zählen“, erklärt Armin Meier, CEO der Human Sports Management AG den Entscheid zu Gunsten von Klosters und Madrisa.

Grenzübertritt als Nervenkitzel im Hochgebirge
In der schönen Destination Davos Klosters, mit dem Berg Madrisa und der österreichischen Grenzregion Gargellen wird der Trailrunner alles finden, was sein Herz höherschlagen lässt. Die vielen Höhenmeter führen zu herrlichen Panorama-Ausblicken über die ganze Region. Die zu laufenden Strecken T24 sowie die zwar kurze, aber sehr knackige Ultra Distanz T54 werden garantiert für Gesprächsstoff sorgen. „Der Grenzübertritt nach Österreich auf dem Schlappiner Joch wird mit seinem Anstieg von rund zwei Kilometern und 544 Höhenmetern eine besondere Herausforderung werden“, freut sich Beat Jann über eines der Highlights der Ultra-Strecke. Der lokal verankerte Läufer ist das Gesicht der Veranstaltung und kann im Bereich der Streckenplanung auf die Unterstützung von Stephan Hugenschmidt, Überflieger der Trailrunning Szene, zählen.

Das Anmeldeportal ist ab sofort geöffnet. Mehr Informationen finden Sie unter
www.madrisatrail.ch

Event-Kalender

Feste, Veranstaltungen, kulinarische Events und vieles mehr finden Sie auf der Madrisa!

  1 - 12 / 22